Schafe

Das Mufflon (Ovismufflon (1) musimon) ist der noch heute lebende wilde Vorfahre unserer Schafe. Es ist das kleinste Wildschaf. Das heutige natürliche Verbreitungsgebiet der Mufflons befindet sich auf Korsika und Sardinien, wo es leider als gefährdet gilt.

Weltweit existieren an die 400 verschiedenen Schafrassen, die aus verschiedenen Bedürfnissen harausgezüchtet wurden. Sei dies mit Schwerpunkt, aus die Wolle, Milch-, oder Fleischgewinnung. Die Schafrassen werden auch unter diesen Gruppen eingestuft, wie Milchschafe, Fleischschafe, Landschafe und Wollschafe.

 

Schafwolle

Das Mufflon stammt aus höher gelegenen Plateaus des nahen Ostens. Das Fell der kälteangepassten Tiere hat eine raffiniere Eigenschaft. Die Haare sind innen hohl, was durch Luftpolsterung eine natürliche Isolation schafft. Die Menschen entdeckten die wärmeisolierende Eigenschaft dieses Haarkleides schon sehr früh. Das Filzen war eine der ersten Techniken der Textilherstellung. Später folgten die Fadengewinnung durch Handspinnen, die Zwirntechniken und letztendlich die verschiedenen Webtechniken. Dies geschah im Übergang von der Mittelsteinzeit zur Jungsteinzeit, als die Menschen sesshaft wurden.

Schafwolle hat zahlreiche Vorzüge. Sie ist wärmeisolierend, schmutzabweisend, atmungsaktiv und nur schwer entflammbar. Sie ist zudem auch im Sommer tragbar, da sie ausgleichend wirkt. 1 Kilo Wolle kann 2 dl Wasser aufnehmen und fühlt sich noch immer trocken an. Feine Wolle wird zur Herstellung von Kleidungswolle eingesetzt. Aus gröberer Wolle werden Alltagstextilien hergestellt, wie Teppiche und Dämmmaterial.

 

Welche Wolle ist am Besten zum Verspinnen?

Normalerweise findet die Schafschur zweimal im Jahr, im Frühling und im Herbst statt. In diese Wolle geraten auch viele kurze Fellabschnitte, die zu Wollkügelchen verfilzen, was die Gesamtqualität der Wolle beeinträchtigt. Es gibt aber auch Schafhalter, welche die Tiere nur einmal pro Jahr schären, da diese Wolle qualitativ sehr hoch ist. Sie eignet sich wunderbar zum Verspinnen.

 

Einige Schafrassen in Mitteuropa

 

Fleischschafe

Weisses Alpenschaf
Braunköpfiges Fleischschaf
Charolais Suisse
Texelschaf
Suffolk
Shropshireschaf

 

Landschafe

Schwarzbraunes Bergschaf
Walliser Schwarznasenschaf
Waldschaf
Steinschaf
Rhönschaf
Leineschaf
Heidschnucke
Engadiner Fuchsschaf
Juraschaf

 

Milchschafe

Schwarzes Milchschaf
Cheviot
Flamenschaf
Lacaune

 

Wollschafe

Merino Langwollschaf
Merino Landschaf