Handspindel NEOLITA

Vorbild der Handspindel NEOLITA ist ein Wirtel in Linsenform, den man in einem Pfahlbauerdorf am Neuenburgersee fand. Reichverziert, einfach wunderschön. Es war Liebe auf den ersten Blick. Das komplexe Muster stellte einen besonderen Reiz zur Umsetzung dar. So habe ich daraus die Tellerhandspindel NEOLITA entworfen. Die Tellerhandspindel NEOLITA ist eine ideale Anfängerspindel. Sie dreht sich gemächlich …

Weiterlesen …Handspindel NEOLITA

Handspinn-Workshops quer durch die Geschichte

Handspinn-Workshops? Was darf es sein? Handspinnen auf Römisch, Alamannisch, Keltisch… oder vielleicht doch Gallorömisch? Spass beiseite…. Wobei  hier angemerkt, dass wir uns für die Muster unserer Handspindeln gerne von den Vorbildern aus der Geschichte inspirieren lassen. Wie zum Beispiel Muster aus der Schweiz, welche aus der späten Jungsteinzeit und der mittleren Bronzezeit stammen. Man sagt …

Weiterlesen …Handspinn-Workshops quer durch die Geschichte

Handspindel-Set

Zu jeder Handspindel wird ein Säckchen und eine Anleitung mitgeliefert. Ihre Handspindeln bringen ihr zu Hause gleich mit in Form eines Baumwollsäckchens. Natürlich darf eine Handspinnanleitung auch nicht fehlen. Praktisch um hin und wieder einen Blick reinzuwerfen und ideal, wenn man eine Handspindel verschenken will. Dank dem Säckchen mit praktischem Zugverschluss können Sie die Handspindel …

Weiterlesen …Handspindel-Set

Die Mini-Handspindeln

Irgenwann greift man unwillkürlich zu den Mini-Handspindeln. Wenn man geübt ist und den Wunsch hat, feinere Wolle zu produzieren. In der Handspindelwerkstatt  finden immer wieder neue Turbo-Modelle den Weg in die Produktion. Beginnen wir mit der TERRA mini. Genau wie Ihrer grossen Schwester TERRA gehört ihr eigentlich eine Bremse eingebaut. Sie hat einen sehr langen Drall …

Weiterlesen …Die Mini-Handspindeln